Engagiert Euch, nur Ja oder Nein sagen ist nicht demokratisch!

Back on Track mit Ivan Krastev

Back on Track: begleiten Sie uns auf unserer Zugreise mit dem renommierten Politologen Ivan Krastev und hören Sie seine nüchterne Analyse der Faktoren, die zu berücksichtigen sind, will man Dinge zum Besseren verändern.

“Heutzutage scheint jeder auf Referenden zu stehen. Wenn man sich in Europa umschaut, findet man überall Menschen, die der Meinung sind, ein Referendum sei der einzige Weg, in einem demokratischen System Gehör zu finden. Und man hört immer wieder, dass das Vokabular der Bevölkerung heute aus zwei Wörtern besteht: Ja und Nein. Ich weiß woher diese Lust nach Referenden kommt. Die Menschen haben allen Grund, von der jetzigen Form der Demokratie enttäuscht zu sein. Aber wollen wir wirklich in einem politischen System leben, in dem es nur Ja oder Nein gibt?  Ich erinnere mich gut an ein altes Science-Fiction-Buch das ich als Kind gelesen habe. Da geht es um ein Land, wo dem Präsidenten am Tag seiner Angelobung eine Bombe implantiert wurde. Die Bürger wurden alle mit einer Fernsteuerung ausgestattet und jedes Mal, wenn der Präsident eine Entscheidung traf, konnten Sie mit Ja oder Nein dafür oder dagegen stimmen. Wenn der Präsident drei Mal mehr Nein- als Ja-Stimmen erhalten würde, würde er explodieren. Man kann davon ausgehen, dass dieser Präsident sehr darauf achten würde, keine Fehler zu machen und genau das zu tun was die Bürger von ihm erwarten. Meine Frage ist aber: kann man so ein Regime demokratisch nennen? Wenn wir Politiker zwingen, genau das zu tun was wir wollen, müssen wir nicht befürchten dass wir uns selbst schaden?”

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

PGlmcmFtZQoJCWNsYXNzPSJ2aWRlbyBibG9jay12aWRlb19fdmlkZW8ganMtdmlkZW8gaXMtaGlkZGVuIgoJCXNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvWHFFS0Rva0VueTQiCgkJYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuIgoJCWFsbG93RnVsbFNjcmVlbgoJCT48L2lmcmFtZT4=

Dieser Text und dieses Video ist unter der Creative Commons Lizenz veröffentlicht: CC BY-NC-ND 3.0. Der Name des Autors/Rechteinhabers soll wie folgt genannt werden. Autor: Jovana Trifunovic und Igor Bararon / tippingpoint.net. Titelbild: Ivan Krastev, Standfoto. Foto: Igor Bararon / tippingpoint.net


Back on Track

In Anbetracht der großen geopolitischen Veränderungen und Herausforderungen in unserer Welt, von zunehmendem Nationalismus über vermehrte Forderungen nach Privatsphäre bis hin zum Spannungsfeld zwischen wachsenden menschlichen Bedürfnissen und ökologischen Grenzen, gibt es zweifelsohne noch Raum für erhebliche Verbesserungen. Wir von der ERSTE Stiftung sehen die Zivilgesellschaft in diesem Prozess als wesentlichen Impulsgeber und haben daher die Videoreihe Back on Track über soziales Engagement und Aktivismus gestartet – als ein klares Zeichen der Unterstützung all jener, die sich dafür einsetzen, unsere im Umbruch befindliche Gesellschaft aktiv mitzugestalten.

Das Video Engagiert Euch, nur Ja oder Nein sagen ist nicht demokratisch! ist die erste Episode der sechsteiligen Videoserie.

Europa, von Osten aus gesehen

Engagiert Euch! Geht nicht weg, bleibt und kämpft!

Engagiert Euch, aber mit Augenmaß!

Engagiert Euch, aber nicht um cool zu sein!

“Zugeständnisse an den Aggressor wären naiv”

„Der Westbalkan wird von der EU-Erweiterung wohl noch träumen dürfen“

“Die Wahrheit ist wichtig für zukünftige Generationen!”

“Alle Journalisten in der Ukraine sind jetzt Kriegsreporter”

Das könnte Sie auch interessieren